A Free Template from Joomlashack

A Free Template from Joomlashack

JEvents Calendar

Letzter Monat August 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4
week 32 5 6 7 8 9 10 11
week 33 12 13 14 15 16 17 18
week 34 19 20 21 22 23 24 25
week 35 26 27 28 29 30 31

Termine

Sa., 15.Juni 2019
Europareise
So., 16.Juni 2019
Europareise
Mo., 17.Juni 2019
Europareise
Di., 18.Juni 2019
Europareise
Mi., 19.Juni 2019
Europareise
Do., 20.Juni 2019
Europareise
Fr., 21.Juni 2019
Europareise
Sa., 22.Juni 2019
Distriktkonferenz
So., 23.Juni 2019
4. Outboundorientation
Sa., 13.Juli 2019
Karl-May Spiele

Beiträge

1. Inboundorientation in München 2018

 


Am Freitag, den 28.09.2018, trafen wir uns morgens früh um 07:30 mit den Austauschschülern. Bis ca. 08:00 waren dann auch alle eingetrudelt. Für einige war es ein großes Wiedersehen für andere wiederum das 1. Kennenlernen. Gleichzeitig war Henner da, und verteilte die Pullover an die Austauschschüler. Auch wir Rotexer haben dieses Jahr einen Pullover bekommen. Vielen Dank dafür!
Nachdem wir gegen 08:00 zum Gleis gegangen sind und die ersten schon Ihre Koffer vergessen haben, ging der Einstieg und die weitere Reise jedoch bemerkenswerter Weise ohne weitere Probleme von statten. Einer unserer Rotexer musste uns in Hannover leider aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Gegen 16 Uhr kamen wir dann an unserer Unterkunft für die nächsten Tage an, Burg Schwaneck, die ein bisschen außerhalb Münchens lag. Nach der Aufteilung der Zimmer und Bezug dieser, gab es Abendbrot. Später am Abend, gab es dann eine Vorstellungsrunde der Austauschschüler und die Aufklärung über die Regeln des Austausches.
Das Highlight des Abends war jedoch, als die uns begleitenden Rotarier eine Zusammenfassung der Regeln auf Bayrisch und Plattdeutsch zum Besten gaben. Nach etwas Freizeit ging es dann um 22 Uhr auf die Zimmer, wo wir dann erklärten wie doch Betten bezogen werden, weil viele Austauschschüler dies tatsächlich nicht wussten. Die Nacht verlief verhältnismäßiger Weise ruhig.


Am Samstag machten wir uns nach dem Frühstück auf den Weg in die Innenstadt Münchens, wo erst mit den Austauschschülern gemeinsam die Innenstadt erkundet worden ist, und diese danach Freizeit hatten, in der Sie dann auch die Rallye bearbeiten konnten. Nach der Rückkehr auf Burg Schwaneck gab es dann einen Deutschtest. Am Abend stellten die Austauschschüler Ihre Länder vor, dabei haben viele sich echt was ausgedacht und uns zum Bsp. Versucht traditionelle Tänze beizubringen. Die Nachtruhe in der Nacht war etwas schwieriger, da sich viele Austauschschüler noch gerne weiter miteinander unterhalten hätten.


Jedoch mussten wir am Sonntagmorgen um 05:30 aufstehen, da wir das Schloss Neuschwanenstein besucht haben. Nach einer etwas verspäteten Ankunft hat alles reibungslos geklappt. Danach ging es auf zur Besteigung des Tegelberges, wobei die Austauschschüler die Wahl hatten, bis ganz nach oben zu steigen, oder auf der Hälfte sich wieder an den Abstieg zu wagen. Überraschend viele Austauschschüler haben es jedoch bis ganz nach oben geschafft und konnten von dort die wunderbare Aussicht genießen. (siehe Bild)


Am nächsten Morgen ging es dann auf das heißersehnte Oktoberfest. Fast alle Mädchen hatten sich ein Dirndl besorgt, so dass denen noch die Schleifen gebunden werden musste, ohne dass sie als verwitwet galten (Die meisten hatten die Schleife auf dem Rücken gebunden). Nach einer Ankunft gegen 10 Uhr ging es in ein Bräuhaus Zelt, so dass die Austauschschüler dieses einmal gesehen hatten, dort gab es dann auch Mittagessen und die Möglichkeit, sich mit alkoholfreiem Maß zu versorgen. Ab ca. 12 Uhr hatten die Austauschschüler Freizeit und konnten einmal über die Wiesn schlendern. Gegen ca. 15 Uhr ging es dann mit dem Zug zurück nach Hamburg, dieses Mal ohne Umsteigen. Angekommen sind wir dann alle erschöpft aber glücklich gegen 22:15 Uhr in Hamburg.


Insgesamt war es ein sehr anstrengendes Wochenende, dass aber sehr gelungen war und viel Spaß gemacht hat.


Vielen Dank an den Rotary Club Neu Wulmstorf für so eine gelungene Reise und die gute Betreuung durch Lothar, Martin, Matthias, Gabi und vor allem Markus.

 

Bericht von Marie Kumbier

 

 

 

 
Joomla Templates: by JoomlaShack