A Free Template from Joomlashack

A Free Template from Joomlashack

JEvents Calendar

Letzter Monat Dezember 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1
week 49 2 3 4 5 6 7 8
week 50 9 10 11 12 13 14 15
week 51 16 17 18 19 20 21 22
week 52 23 24 25 26 27 28 29
week 1 30 31

Termine

Keine Termine

Soziales Engagement

 

Rotex 1890 e.V. ist ein gemeinnütziger Verein.

Jedes Jahr stehen wir als Verein auf dem Weihnachtsmarkt und verkaufen Selbstgebasteltes, Klappkarten oder Kalender mit Bildern aus unserem Austauschjahr oder auch unsere Lieblingsrezepte in einem Buch.

Der Erlös wird dann im Ganzen gespendet, meist haben wir direkten Kontakt zu dem Spenden Ziel. Wir versuchen immer da zu Helfen, wo es gerade am Nötigsten ist. So spendeten wir 2012 an Gesellschaft der Förderer Hörgeschädigter in Schleswig-Holstein e.V..

 

Spende an ShelterBox e.V. (März 2014)

Dieses Jahr ging der Erlös unseres Standes auf dem Meldorfer Weihnachtsmarkt an die ShelterBox.

ShelterBox reagiert auf humanitäre Katastrophen weltweit. Egal ob Erdbeben, Vulkanausbruch, Überschwemmung, Wirbelsturm oder Tsunami – unsere Hilfe kommt überall dort an, wo sie im dringendsten benötigt wird.

Die ShelterBox ist eine Kiste, die circa 58 Kilogramm schwer ist und die knappe Abmessung von 88x60x55 Zentimeter hat, was sie zu einer idealen Überlebenskiste mit perfekten Transportmöglichkieten für Hilfsgüter in schwer zugänglichen Krisen-und Katastrophengebieten macht.

Jede Überlebenskiste enthält mehr als 150 Einzelteile und kann damit eine Großfamilie mindestens sechs Monate mit dem Notwendigsten versorgen. Darunter befinden sich ein Zelt für eine Großfamilie, Decken, ein Wasserfilter sowie Wasserkanister, Werkzeug, ein Kocher und Geschirr, aber auch Spielsachen und Moskitonetze.

Der Inhalt jeder Box ist speziell auf die Art der Katastrophe und den Einsatzort abgestimmt. Gepackt werden die Überlebenskisten in der Zentrale von ShelterBox, im britischen Helston. Dort befindet sich fortwährend Material für mindestens 5.000 Boxen, um im Notfall schnell und zuverlässig handeln zu können.

Alle Einsätze werden von den ShelterBox Response Teams begleitet. Die ausgebildeten Katastrophenhelfer unterstützen die Verteilung der Überlebenskisten vor Ort und sorgen dafür, dass Ihre Hilfe auch sicher dort ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird. Dabei arbeiten sie regelmäßig mit lokalen Verbänden, internationalen Hilfsorganisationen und Rotary Clubs weltweit zusammen.

Die Organisation, die ausschließlich spendenfinanziert arbeitet, wurde im Jahr 2000 von dem Rotarier Tom Henderson gegründet und ist seit 2012 offizieller Projektpartner von Rotary International. Seit 2007 gibt es einen Ableger der internationalen Hilfsorganisation in Deutschland. Der ShelterBox Germany e.V. hat seinen Sitz in Berlin.

Auf den Ernstfall vorbereitet sein, bedeutet jederzeit einsatzbereit zu sein, um schnell und effektiv handeln zu können.

Wenn eine Katastrophe über ein Land hineinbricht, müssen innerhalb weniger Stunden ein ShelterBox Response Team und die ersten Überlebenskisten auf den Weg gebracht werden, um den Betroffenen die Hilfe zu bieten, die sie verdienen. Denn oft sind es die ersten Tage, die über Leben und Tod entscheiden.

Um jederzeit optimal vorbereitet zu sein, verfügt ShelterBox über Kontrollsysteme, mit denen Wettersysteme weltweit beobachtet werden. So können die anzunehmende Stärke von Wirbelstürmen, Hurrikans und Zyklonen vorausgesagt und entsprechende Vorbereitungen für einen Einsatz getroffen werden. Außerdem informiert ein Erdbebenalarm ShelterBox sofort über jede seismische Aktivität, die zu einer humanitären Katastrophe führen könnte.

Darüber hinaus pflegt ShelterBox enge Beziehungen zu zahlreichen internationalen Hilfsorganisationen und Rotary Clubs weltweit, die ShelterBox kontaktieren, wenn dringend Hilfe benötigt wird.

So kann ShelterBox zeitnah auf alle aktuellen Katastrophen reagieren und innerhalb weniger Stunden oder Tage entsprechende Kistenkontingente an jeden Ort der Welt verschicken. In der Regel benötigt ShelterBox ein bis zwei Tage, um die ersten Überlebenskisten in ein Katastrophengebiet zu senden, wo sie von einem ShelterBox Response Team (SRT) in Empfang genommen werden. Die ausgebildeten Katastrophenhelfer unterstützen die Verteilung der Überlebenskisten vor Ort und sorgen dafür, dass Ihre Hilfe auch sicher dort ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird.

Oftmals ist ShelterBox die erste von außerhalb kommende Hilfsorganisation vor Ort, die den Menschen, deren Leben binnen Sekunden zerstört wurde, den so dringend benötigten Schutz bietet, Nothilfe leistet und ihnen ein Stück Normalität und Selbständigkeit zurück gibt.

Dieses Jahr fand in Ingolstadt die erste deutsche ShelterBox Challenge nach dem Vorbild der niederländischen Challenge statt, um noch mehr Spenden zu sammeln, damit die Hilfe noch besser ankommen kann, und um noch mehr Aufmerksamkeit für die ShelterBox zu bekommen.

Weiter Infos auf www.shelterbox.de

 

Gesellschaft der Förderer Hörgeschädigter in Schleswig-Holstein e.V.

 

 

 
Joomla Templates: by JoomlaShack